Easypix EasyPad Junior 4.0 Testbericht

Oktober 24th, 2012 | Spielsachen, Technik, Testberichte | No comments

Easypix EasyPad Junior 4.0 Testbericht

Getestet wurden 2 Easypix EasyPad Junior Tablet PCs.
Das Tablet sieht sehr gut aus. Es ist kindgerecht designed, hat bereits eine Silikonschutzhülle anbei und die technsichen Daten klingen vielversprechend. Das Format ist ungewöhnlich aber in der Hand nicht unangenehm.
Gleich zu Beginn hatten wir einige Startschwierigkeiten, da wir nicht in den Android Market kamen. Nach einem Update ging das dann aber wenigstens problemlos. Das Display ist angenhem für die Augen. Natürlich darf man hier kein IPad oder Galaxy Tab erwarten, aber es ist für die Augen weitaus angenehmer als ein anderes, zuvor getestetes Kindertablet. Wir mussten es leider dennoch zurückgeben, da der Lautsprecher leider klang, als würde das Tablet in einem blechernen Regenfass ganz unten auf dem Boden liegen. Man konnte wirklich nicht zuhören und somit machte das Gerät für uns keinen Sinn. Unsere Tochter schaut sich damit Clips an, lässt sich interaktive Kinderbücher vorlesen oder spielt andere Spiele mit Musik. Ich denke das sind alles zusammen Dinge, wofür ein Kind eben solch ein Gerät verwenden wird. Warum eben genau hier so ein schlechter Lautsprecher verbaut wurde, will mir einfach nicht in den Kopf. Wenn es nur bei unserem Modell aufgetreten wäre, hätte ich das Gerät natürlich eins zu eins getauscht, aber leider klingt das Tablet meiner Schwägerin ganz genauso.
Zweites Problem. Man kann es nicht volladen. Ich hatte das Tablet 9 Stunden an der Steckdose und trotzdem war es nur zu 49 % voll.
Wir haben uns also gleich nach 4 Tagen wieder von dem Tablet getrennt und sind nun auf der Suche nach dem nächsten. Meiner Schwägerin geht es ebenfalls so. Das Tablet war nun 10 Tage mit im Urlaub und sorgte bei den Kindern leider nur für Frust statt Spaß.
Wenn dieses Hin und her bei einem Tablet für einen Erwachsenen vorkommt, ist das ärgerlich, aber für ein Kind bricht schon mal die kleine heile Welt zusammen, wenn das Lieblings-Einschlafbuch plötzlich weg ist.. Wir sind nun am überlegen ob wir von den Kinder-Tablets ganz weggehen und einfach ein „Normales“ Tablet kaufen, welches dann per App kindersicher gemacht wird…
Ich werde, sobald es etwas Neues gibt auf jeden Fall berichten!

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.