Deebot D76 Roboter-Staubsauger Testbericht

Deebot D76 Roboter-Staubsauger Testbericht

Robbi in seinem Zuhause

Ich habe mir den Deebot D76 Roboter-Staubsauger letzte Woche zugelegt und bin restlos begeistert. Der kleine Kerl ist seitdem jeden Tag im Einsatz und macht seine Sache wirklich gut. Wir haben zuhause Fliesen und nur zwei kleinere, sehr flache Teppiche, mit denen er keine Probleme hat. Im Gegenteil. Die Teppiche saugt er spiralförmig ab und ist dabei sehr gründlich. Sogar die Haare von unserem Hund sind dann verschwunden. Auf den Fliesen hat er natürlich gar keine Probleme. Wenn der D76 eine Reinigungsfahrt bei uns hinter sich hat, kann ich danach sofort putzen, ohne noch einmal saugen zu müssen. Besonders toll ist natürlich die Absaugstation, die ebenfalls tadellos funktioniert und sogar zu einem Handstaubsauger zusammengebaut werden kann. Im Zubehör sind auch viele Bürstenaufsätze für den handstaubsauger enthalten, mit denen ich jetzt immer mein Kopfteil vom Bett absauge. Aufgrund seiner Größe kommt er praktischer Weise auch unter unser Bett…Auch hier nimmt er restlos jedes Staubkorn mit. Dank seiner zwei rotierenden Bürstenköpfen links und rechts, reinigt er sogar unter den Türen, da er diese Kantenbündig abfährt und sogar unter den Stuhlbeinen oder Tischbeinen, die bei uns mit einem Filsaufkleber versehen sind, holt er den Dreck vor. Zu Anfang hatte auch unser Robbi Probleme die Station zu finden, aber da lag es am fehlerhaften Aufstellungsort der Station. Man sollte wirklich drauf achten, das 1,5 Meter Platz davor ist und der Robbi somit einen guten Blick darauf hat. Mehr Raum davor ist natürlich besser. Bei uns steht er in der Küche, mit Blick zur Tür und hat somit fast 4 Meter Anfahrtsraum. Links und rechts sollten 0,5 Meter Platz sein. Mit diesem neuen Platz findet Robbi seine Absaug- und Ladestation auf Anhieb…Unterhaltsam sind auch die kleinen Bemerkungen, die er hin und wieder fallen läßt: „It’s time to dance…“ oder „Catch me if You can“… Ich muss noch herausfinden, ob man die Speicherkarte mit den Stimmen erweitern kann, dann hätte man auch noch etwas Unterhaltung während er die Hausarbeit für einen erledigt.. Ich kann übrigens auch berichten, dass sich unser Hund von dem Robbi völlig unbeeindruckt zeigt. Er ignoriert ihn völlig und lässt ihn arbeiten…Ich kann den Sauger wirklich jedem empfehlen und werde zusammen mit meinen Schwestern einen für meine Mutter besorgen…
Wer also einen Helfer im Haushalt sucht, der auch mit Hundehaaren fertig wird und sich selbst entleert ist mit dem Kerl wirklich gut bedient!
Update 02.08.2012:
nach einigen Einsätzen ins unserem haarigen Haushalt (3 Familienmitglieder mit langen Haaren) muss ich einen kleinen Minuspunkt und gleichzeitig einen Tip an alle Nutzer einfügen.
Unser Robbi hat plötzlich herumgezickt, fuhr an, begann zu saugen und nach ein paar sekunden stoppte er, fuhr ohne zu saugen weiter, startete erneut und brach wieder ab. Ich war etwas ratlos, da ich an der Walze so auch kaum Haare finden konnte. Also habe ich die Walze ausgebaut und komplett zerlegt. Mit komplett meine ich, die Gumminoppen links und rechts, die Filsrollen, die Plastikstopper und auch die silbernen Metalllager abmontiert. Geht eigentlich alles bis auf die Lagerchen ohne Werkzeug. Und siehe da unter den silbernen Lagern waren lauter Haare verwickelt, so dass sich diese nicht mehr richtig drehten…Ich setzte alles wieder zusammen und der Roboter lief einwandfrei. Klar kann man jetzt sagen.. oh weh was ein Akt, aber es klingt mehr als es ist. Ich mache diese Reinigung jetzt jeden Sonntag, so dass sich gar nicht erst so viele Haare festsetzen können. Die komplette Reinigung dauert keine 10 Minuten. Im Verhältnis zu der gesparten Zeit, da ich wirklich nicht mehr saugen muss, ein geringer Aufwand. Ich denke das Besitzer mit weniger langen Haaren da keine Probleme haben sollten. Unsere Hundehaare beispielsweise wickeln sich nie drum, nur die von uns großen Zweibeinern…
Ich hoffe der Tipp hat einigen geholfen…
Von mir die absolute Kaufempfehlung:

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.